1. Vorsitzender
Jörg Humke
roseninsel-j-h@gmx.de
0151 54641475

Ich bin durch meine Frau zum Reiten gekommen, also Quereinsteiger. Wir haben seit 1994 eigene Pferde. Von den Quarter Horses sind wir dann durch unsere Tochter zu den Isländer gekommen. Das erste eigene Islandpferd zog 2001 bei uns ein. Mittlerweile sind es ein paar mehr.

Wir wohnen auf einen Bauernhof und halten die Tieren in Eigenregie! Meine Familie und ich sind seit 2006 Mitglieder im Verein. Seit 2008 bin ich im Vorstand tätig, und seit 2012 habe ich das Amt des 1. Vorsitzenden übernommen.

2. Vorsitzende
Andrea Oebbeke
andrea.oebbeke@googlemail.com
0173 8935421

Ich bin durch eine Freundin zu den Isländern gekommen. Ich habe 15 Jahre mit meinem verstorbenen Mann Isländer gezüchtet. Zu mir gehören auch jetzt noch ein paar eigene Pferde. Da ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr reiten kann, sind einige meiner Pferde eingefahren. Ich bin seit 15 Jahren im Verein & seit 12 Jahren im Vorstand.

Zuchtwart
Dirk Avenatius
Dirk.Avenarius@web.de

Ich bin durch meine Kinder zum Reiten gekommen, also Quereinsteiger.
Als passionierter Wanderreiter haben ich an vielen Tages- und Mehrtagesritten teilgenommen.

Im Vorstand des IPR Eggegebirge bin ich seit 2 Jahren und habe das Amt des Jugendwartes ausgeübt.

Ich freue mich mit euch die nächsten zwei Jahre gemeinsam im Verein verbringen zu dürfen. Basispass, Bronzenes Freizeit Reitabzeichen, Teilnahme an zwei Stafettenritten.

Sportwartin
Franziska Filipp
cawado@gmx.net

Ich bin durch ein freiwillig ökologisches Jahr auf einem Islandpferdehof (in Thüringen) zu den Islandpferden gekommen. Besitze mittlerweile 2 Isländer, Fluga und Leikur von der Hubertsburg und betreibe zusammen mit Klaus Nüsse und meinem Freund unseren kleinen privaten Isihof. Seit ein paar Jahren nehme ich auch regelmäßig an Turnieren teil, was mir viel Spaß macht. Ich freue mich schon auf die nächsten 2 Jahre mit euch und auf die Vorstandsarbeit.

Schriftführerin
Jessica Gehle
gehle_j@web.de

Als Kind habe ich das Reiten auf Islandpferden gelernt. Vor drei Jahren habe ich mir dann den lang ersehnten Wunsch des eigenen Isis erfüllt; ein Jahr später folgte dann auch schon das zweite Pony.
Mein Vater und ich halten die beiden im eigenen kleinen Offenstall in Istrup. Zu Reitstunden, Abzeichen und Kursen sind wir viel unterwegs und haben auch schon an kleinen Hofturnieren teilgenommen.

Ich bin mit Kauf des ersten Pferdes in den Verein eingetreten und freue mich nun auf die Vorstandsarbeit und viele schöne gemeinsame Veranstaltungen.

Kassenwartin
Bettina Kreling
Bettina.Kreiling@gmx.de

Ich reite seit 24 Jahren freizeitmäßig Islandpferde und halte seit 10 Jahren meine Pferde mit meinem Partner in Eigenregie. Wir lieben Isländer, Großpferde, Ponys und alle kommen gut miteinander aus. Im Vorstand des IPRV Eggegebirge bin ich seit ca. 10 Jahren als Kassenwartin tätig und freue mich auf die nächste Amtsperiode.

Jugendwartin
Kirsten Avenarius
ki.avenarius@web.de

Meine Begeisterung für Pferde war immer schon groß, den ersten Reitunterricht bekam ich, als ich etwa 10 Jahre alt war. Das erste eigene Islandpferd haben meine Schwester und ich vor etwa 14 Jahren bekommen, dieser nette Kerl hat uns viel beigebracht und uns vor viele Herausforderung gestellt. Heute ist er mit seinen knapp 21 Jahren das Reitpferd unseres Vaters.

Auf dem Weg zum Trainer, habe ich einige Praktika gemacht, unter anderem auf dem Gestüt Nienover, in der Reitschule Berger in Berlar, bei Dörte Mitgau, ebenso wie in der Reittherapie der Jugendhilfe Olsberg. Im selben Jahr folgte dann der Trainer C. Während meiner Ausbildung zur Erzieherin arbeitete ich in der Reitschule Ellenbach, sowie auf dem Hof Landefeld in Kaufungen. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und mich in meiner Denkweise und dem Umgang mit Pferden weiterentwickelt.

Im Jahr 2010 pachteten meine Eltern und eine befreundete Familie den Trappistenhof in Bad Driburg.

Hier entstand in wenigen Jahren eine Reitschule, ein Einstellbetrieb für Privatpferde, sowie eine Aufzucht für Jungpferde. Neben meinem eigentlichen Beruf, gebe ich dort Einzelunterricht und helfe dort sporadisch in der Reitschule aus. Neben den Einzelstunden, erfreut mich gerade der Unterricht mit den Minis. Nachdem ich entschieden habe, meine Stute Skerpla nicht mehr zu reiten, habe ich 2015 angefangen mit ihr zu züchten, stand heute ist, dass ich drei schöne Nachkommen von ihr habe. Mal schauen wohin die Reise noch geht.

Freizeitwart
Alexander “Joschi” Thiel
Alexander.thiel1981@gmail.com

Das erste Islandpferd kam in unsere Familie, als ich drei Jahre alt war. Seit dem begleiten sie mich – viele Jahre auch vom Sattel aus, später eher als Möhrchengeber im weitesten Sinne.

Meine Eltern kauften 1996 einen Hof südlich von Berlin und eröffneten dort einen Islandpferdehof auf dem ich viele Jahre mitarbeitete. Dort lernte ich auch meine jetzige Frau (Manuela Thiel, IPZV Trainerin mit Zusatzqualifikationen, Pferdewirtin, FN-Berittführerin) kennen. Sie machte bei uns ihre Ausbildung zum Pferdewirt und blieb! Zwischendurch zogen wir nach Neuenheerse und Manu arbeitete auf Gut Wertheim, auch das erste eigene Pferd wurde Teil unserer Familie. 2008 zog es uns wieder nach Brandenburg, wo wir 2012 den Hof meiner Eltern übernahmen. Hier wurde die Reitschule auf über 50 Reitschüler ausgebaut, Pensionspferde angenommen und die Zucht erweitert, so dass teilweise fast 40 Pferde auf dem Hof standen. Hier war ich für die Buchhaltung und das Grünland zuständig. Außerdem habe ich zig Wanderritte und Hofveranstaltungen mit organisiert und auch als Kassenwart im IPZV Ortsverein bei uns auf dem Hof konnte ich einen hilfreichen Beitrag leisten.

Im April 2019 wurde dieser Hof dann nach vielen erfolgreichen Jahren verkauft und wir zogen nach Dringenberg. 3 Isis haben wir aus unserer Zucht aus Brandenburg mit auf den Trappistenhof gebracht, wo meine Frau seit Mai 2019 arbeitet.

Ich hoffe, dass ich für die breitensportinteressierten Mitglieder nun auch ein paar schöne Erfahrungen gestalten kann.